www.altemauern.info
Burgen, Schlösser und Ruinen

Schloss Rosenau

DE 96472 Rödental, Rosenau 1

Obwohl das Schloss erst 1439 als Besitz der „Edelherren von Rosenawe“ erstmals in einer Sonnefelder Urkunde erwähnt wurde, ist davon auszugehen, dass es bereits vor 1424 bestand, als diese Herren die Rosenauer Burg am Rittersteich in Coburg errichteten.Herzog Franz Friedrich Anton von Sachsen-Coburg-Saalfeld (reg. 1800-1806) hat den im Kern noch mittelalterlichen Sitz der Herren von Rosenau auf Drängen des damaligen Erbprinzen Ernst 1805 erworben. Kaum hatte dieser die Regierung angetreten, ließ er den verfallenen Bau in den Jahren 1808 bis 1817 im neugotischen Stil umgestalten. Die Wohn- und Gesellschaftszimmer im Inneren des Schlosses sind durch stark farbige Wandmalereien im neugotischen Stil sowie durch die von Herzog Ernst I. (reg. 1806-1844) in Wien erworbenen schwarz gebeizten und polierten Möbel geprägt. Überall in den hellen, wohnlich eingerichteten Zimmern ist der Wunsch des Herzogs präsent, in seinem Landsitz „fürstlichen Glanz mit ländlicher Einfachheit“ zu verbinden.

schloesser-coburg.de


50.298056°, 11.0225°