www.altemauern.info
Burgen, Schlösser und Ruinen

Burgruine Falkenstein

Hauptstraße 45A, 67808 Falkenstein, Deutschland

Eine erste Nennung von 1135 bezieht sich auf Sigbold von Falkenstein und nicht auf die Burg. Er gehörte zu einer Familie, die vermutlich der Reichsministerialität angehörte und Anfang des 13. Jahrhunderts ausstirbt. Um ca. 1500 übernahm Uhland I. die Burgrechte und baute die Burg weiter aus. Im Jahr 1647 wurde Falkenstein von Franzosen belagert, gestürmt und geschleift. 1736 gelangte die Burg Falkenstein mit der Grafschaft Falkenstein an das Kaiserhaus Habsburg. Im Jahr 1794 wird sie während der Koalitionskriege wiederum von den Franzosen zerstört, seither ist die Burg Falkenstein eine Ruine, die ab 1979 teilweise restauriert wurde. Teilweise erhalten sind der Bergfried, Reste der Außenmauern des Ritterhauses, der Schildmauer, der Ringmauer und der Zisterne.



49.609214°, 7.873764°