www.altemauern.info
Burgen, Schlösser und Ruinen

Klosterruine Limburg

67098 Bad Dürkheim, Luitpoldweg 1

Klosterruine Limburg, einst Abtei „Zum heilgen Kreuz“ oder Kloster Limburg an der Haardt, ist ein ehemaliges Kloster aus dem Mittelalter. Die im romanischen Stil errichtete Anlage existiert nur noch als Ruine. Erste Teile der Kirche wurden 1035 in Anwesenheit Kaiser Konrad II. der Gottesmutter Maria geweiht. Es handelte sich um drei Altäre in der Krypta. Die Weihe der gesamten Kirche erfolgte 1042. Von den ehe-maligen Klostergebäuden sind einige an der Nordseite der Kirche erhalten. Dazu zählen die gotischen Reste des Kreuzgangs, des Kapitelsaals und des Winterrefektoriums. Das Sommerrefektorium im Stil der Renaissance ist in seinen Außenwänden weitgehend erhalten. Unter der modern eingezogenen Betondecke befindet sich noch das historische Kellergewölbe. Ein 86 Meter tiefer Brunnen, der 1972 wieder ausgeräumt wurde, liegt östlich des Kirchenchores.

bad-duerkheim.com


49,457081, 8,145531