www.altemauern.info
Burgen, Schlösser und Ruinen

Burgruine Ried

3443 Ried am Riederberg

Die Burgruine Ried ist die Ruine einer Spornburg am Hausberg von Ried am Riederberg im Wienerwald, die nach dem derzeitigen Stand der Forschung wahrscheinlich um 1200 entstand. Heute sind nur noch spärliche Reste einer romanischen Rundturmruine, einer Zwingermauer und der Vorburg erhalten. Urkundlich kommt um 1170 ein babenberger Ministeriale namens Konrad von Ried als Gründer der Burg infrage. Unter ungeklärten Umständen gelangt die Burg Anfang des 13. Jahrhunderts in den Besitz der Kuenringer. Aufgrund von Steinraub in den letzten Jahrhunderten ist von der Burganlage nur noch wenig oberirdisches Mauerwerk vorhanden. Zu den markantesten noch stehenden Mauerwerken gehören die Reste einer romanischen Rundturmruine, die sich in die erste Hälfte des 13. Jahrhunderts einordnen lässt. Vereinzelt sind an einigen Stellen noch Mauerreste eines westlich vorgelagerten Zwingers und einer ausgedehnten Vorburg erkennbar. Insbesondere die Reste der Kernburg sind teils mehrere Meter unter Schutt begraben.

burgried.at


48.24746°, 16.07278°