www.altemauern.info
Burgen, Schlösser und Ruinen

Burgruine Stubenberg (Burg Guttenbrunn)

2831 Kirchau bei Grimmenstein 

Ehemalige Burg Gutenbrunn. 

Um 1160 wurde mit dem Bau der Burg begonnen, benannt nach der einzig, ergiebigen Wasserquelle in dieser Gegend. Sie besaß einen überdimensionalen Wehrturm um den regen Güterverkehr besonders gut zu kontrollieren. Im 13. Jh. von den Ungarn zerstört, wurde sie 1320 von Herzog Albrecht wieder instand gesetzt. 1381 verkaufte Konrad Perner die Burg an Wulfingen von Stubenberg, 1474 zerstörten die Kaiserlichen die Burg als Geste von Kaiser Friedrich III. an die Ungarn, wegen eines erwünschten Waffenstillstandes mit Ihnen.



47.649802, 16.074935